Schreiben Sie mit Ihrem gewohnten Programm oder Webmailer eine Email und nehmen Sie dabei die SummitCRM-Mailbox-Adresse (mailbox.[ihre_subdomain]@summitcrm.de) in BCC. Der einfachste Weg ist ein Klick im SummitCRM auf die gewünschte Emailadresse des Kontaktes. Damit öffnet sich automatisch das Emailprogramm und das BCC ist bereits vorausgefüllt.

Beim Versenden bekommt der Empfänger die Email und eine Blindkopie geht unbemerkt an SummitCRM, das automatisch anhand der Emailadresse des Empfängers die Ablage der E-Mail mit allen Anhängen in der richtigen Kontakthistorie übernimmt. Emails an mehrere Empfänger erscheinen bei allen relevanten Kontakten. 

Ankommende Emails leiten Sie einfach an die SummitCRM-Mailbox-Adresse (mailbox.[ihre_subdomain]@summitcrm.de) weiter und die Ablage erfolgt ebenfalls automatisch anhand der Emailadressen am Anfang der Email.

Soll die Email auch bei einem Deal abgelegt werden, dann kopieren Sie beim Versenden oder Weiterleiten der Email den Code //Deal:xyz123 an das Ende des Emailtextes. Den jeweilige Code wird beim Deal unter dessen Bezeichnung angezeigt.  

Sollte eine Email nicht automatisch zugeordnet werden können, weil z.B. die Emailadresse noch nicht beim Kontakt eingetragen ist oder der Kontakt noch nicht angelegt wurde, dann bekommen Sie von SummitCRM eine Benachrichtigung. Sie können daraufhin die Email manuell zuordnen. Eine eventuell neue Emailadresse wird dabei direkt beim jeweiligen Kontakt ergänzt, damit zukünftig die Zuordnung automatisch funktioniert.

Bitte beachten!
SummitCRM nimmt nur Emails von verifizierten Absendern an. Die Anmelde-Emailadresse ist automatisch freigeschaltet, weitere Emailadressen müssen Sie bitte selbst in Ihrem SummitCRM registrieren. Wie das geht ist hier beschrieben: Wer kann Emails in meinem SummitCRM ablegen?